Russell Crowe macht mit Auktion 3,7 Mio. Dollar

Der australische Schauspieler versteigerte unter dem Namen "Die Kunst der Scheidung" zahlreiche Erinnerungsstücke.

Innerhalb von nur fünf Stunden hat der 54-Jährige dank der Versteigerung, die vom Auktionshaus Sotheby's Australia durchgeführt worden war, rund 3,7 Millionen Dollar verdient.

Unter den über 200 Stücken, die angeboten worden waren, befanden sich zahlreiche Sammlerobjekte wie die Rüstung, die er in seiner Oscar-prämierten Rolle als "Gladiator" getragen hat. Allein sie brachte 125.000 Dollar ein.

In einem Interview mit "Good Morning Britain" erklärte der Schauspieler, dass ein lederner Eierschutz aus dem Film "Cinderella Man" zu den begehrtesten Stücken der Auktion zählte. 7.000 Dollar zahlt jemand dafür.

Die "Art of Divorce"-Versteigerung setzt für Crowe einen Schlusspunkt unter die Trennung von Ehefrau Danielle Spencer, mit der er neun Jahre lang verheiratet war.

(baf)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
National Australia BankDancing StarsPromi-ScheidungAuktionRussell Crowe

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen