Russen rammten bei Verfolgungsjagd Streifenwagen

Bild: Leserreporter Bernhard Geitner

Wilde Szenen am Dienstag im Zehnerviertel in Wr. Neustadt: Vier russische Asylwerber (16 bis 19) bedrohten mehrere Passanten, griffen sie tätlich an. Dann brausten die Teenies mit einem gestohlenen Pkw davon.

Bei der Verfolgungsjagd mit der Polizei krachte die Bande absichtlich gegen einen Streifenwagen. Das Quartett gab erst auf, als Beamte den Pkw umstellten und die vier Jugendlichen mit gezogener Waffe zum Aussteigen zwangen.

Eine Gaspistole und eine Menge Munition wurde sichergestellt - Festnahme.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen