Russin (17) fliegt mit BMX im Doubleflip auf Wien

"Masters of Dirt" kehrt zurück nach Wien: Vom 13. bis 15. März gibt es wieder fliegende Bikes und Quads zu bestaunen. Mit dabei ist Arina Brabus, die eine Weltpremiere hinlegen will.

"Masters of Dirt" kehrt nach Wien zurück: Vom 13. bis 15. März bringen die 60 besten Freestyle-Athleten der Welt im Rahmen der "Freestyle Evolution Tour" wieder heiße Action in die Wiener Stadthalle. In insgesamt vier Shows setzen Mountainbikes, BMX-Bikes, FMX-Bikes, Snowmobiles, Quads und ein Buggy die Grenzen der Physik außer Kraft. Mit sexy Feuershows werden die Fuelgirls aus England dem Publikum zusätzlich einheizen, DJ Mosaken sorgt für coole Tunes.

Als besonderes Highlight ist heuer, erstmals seit zwei Jahren, auch wieder eine Frau am Start. Als erste Frau der Welt will die Russin Arina Brabus (17) auf ihrem BMX-Bike einen Doublebackflip vor dem Wiener Publikum zeigen. Dafür trainiert sie gerade fleißig in Frankreich.

Von 360-Turns zum Doubleflip

Ob "360s", Backflips oder Opposite-Tricks: es gibt nichts, wovor Arina zurückschreckt. Seit Jahren übt sie auf ihrem BMX-Bike, um mit der Elite des Radsports mithalten zu können. Die junge Russin, die übrigens im russischen BMX Olympia Kader ist, zeigt auf ihrem Instagram-Kanal, dass sie auf dem Rad Einiges zu bieten hat und ihren internationalen, männlichen Kollegen um nichts nachsteht.

In der Szene machte sich Arina in den letzten Jahren mit ihrem lässigen Auftreten, ihrer Zielstrebigkeit und ihren coolen Tricks bereits einen Namen; jetzt möchte sie sich an etwas wagen, das vor ihr noch keine weibliche Riderin geschafft hat: den Doubleflip auf einem BMX-Bike.

So trainiert Arina für ihre Weltpremiere

Damit bei der Show im März alles klappt, ist Arina mit der Crew rund um "Masters of Dirt"-Mastermind Georgie Fechter aktuell im "Masters of Dirt"-Compound in Südfrankreich zu Gast. Gemeinsam mit anderen Freestyle-Ridern, die ebenso bei der großen Show im März dabei sein werden, perfektioniert sie hier ihre Tricks und studiert weitere Stunts ein.

Für Fechter ist Arinas Besuch in Wien gleich aus mehreren Anlässen ein Grund zur Freude: einerseits bringt die junge Russin frischen Wind in die Show und vertritt mit ihren Tricks die Frauen in der Freestyleszene, andererseits wird sie in weiterer Folge auch ein fester Show-Bestandteil der "Masters of Dirt"-Russland-Tour, die noch 2020 über die Bühne gehen soll.

(Video: privat)

"Unser Sport ist nicht nur männlich und Arina ist dafür definitiv das beste Beispiel! Ich freue mich, endlich wieder auf weibliche Unterstützung an der Show-Front zählen zu dürfen", so Fechter.

Besucher feiern bei Aftershow-Party mit

Bei Masters of Dirt wird allerdings auch in der Pause für Unterhaltung gesorgt: Von gratis M.O.D Tattoos über eine Fashionmeile mit Rider-inspirierter Mode bietet die M.O.D Crew alles für einen unvergesslichen Eventbesuch. Nach der Show stehen alle Fahrer und Fuelgirls für Autogramme und Fotos zur Verfügung, bevor es im Anschluss zur legendären Afterparty in den Praterdome geht, bei der es gratis Eintritt für alle Showbesucher gibt.

Die "Masters of Dirt Freestyle Evolution Tour Vienna" findet von 13. bis 15. März in der Stadthalle Wien statt. Am Freitag wird eine Show geboten (20 Uhr), am Samstag zwei (14 und 20 Uhr), am Sonntag wieder eine (16 Uhr). Tickets gibt es ab 35,60 Euro, Kinder zahlen die Hälfte. Alle Infos dazu findest du online hier.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Rudolfsheim-FünfhausGood NewsWiener WohnenFreizeit

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen