Russland: Corona-Impfung für Hund und Katz'

Russland lässt ab jetzt auch Hunde impfen.
Russland lässt ab jetzt auch Hunde impfen.Getty Images
In Russland ist es nun möglich auch Hund und Katz' gegen Covid-19 zu impfen. Ein halbes Jahr liefen bereits Testungen der Haustier-Vakzine.

Der erste Impfstoff gegen das Corona-Virus für Haustiere wurde nun behördlich in Russland registriert. Er trägt den Namen "Carnivac-Cov" und bietet angeblich Hunden, Katzen, aber auch Nerzen laut der Agraraufsichtsbehörde eine sechsmonatige Immunität gegen Covid-19.

Nachweis mittels PCR-Test

Bereits seit Oktober 2020 laufen die klinischen Studien mit Versuchen an Hunden, Katzen, Polarfüchsen, Nerzen, Füchsen. Auch wenn das Riskio einer Ansteckung sehr gering ist, wurde das Virus weltweit bisher an 90 Katzen und 60 Hunden mittels PCR-Test nachgewiesen. Russland wolle so die Verbreitung von Virusmutationen verhindern und konnte bei allen geimpften Tieren entwickelte Antikörper nachweisen.

Risiken dennoch gering

Eine Notwendigkeit, Haustiere nun weitläufig sofort impfen zu lassen, bestünde aber nicht, da die Risiken einer Covid-19-Ansteckung von Menschen durch Tiere minimal sei, laut einer Vertreterin der Agraraufsichtsbehörde.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account tine Time| Akt:
Corona-ImpfungCorona-MutationCoronavirusHundKatzeHaustiereRusslandWelt

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen