Russland soll Taliban mit Diesel unterstützen

Die Taliban sollen von Russland kostenlosen Diesel erhalten. (Symbolbild)
Die Taliban sollen von Russland kostenlosen Diesel erhalten. (Symbolbild)Bild: picturedesk.com/AFP
Schwere Anschuldigungen in einem Bericht der britischen "Times": Russland soll die Taliban mit kostenlosem Diesel versorgen.

Laut einem Bericht der britischen "Times" soll Russland die radikalislamischen Taliban mit Diesel im Wert von monatlich 2,5 Millionen Dollar unterstützen.

Die Zeitung will von einem Taliban-Schatzmeister erfahren haben, dass der russische Geheimdienst seit ungefähr 18 Monaten Tankwagen mit Treibstoff über die Grenze mit Usbekistan fahren lassen.

"Umsonst"

"Die Russen geben uns das umsonst", soll die anonyme Quelle gegenüber der "Times" gesagt haben. "Wir zahlen nur die Importsteuern." Der Diesel werde anschließend an Geschäftsleute aus Kabul verkauft.

Die USA und Afghanistan werfen Russland schon seit einiger Zeit vor, die Taliban zu unterstützen und den Kampf gegen die Organisation zu untergraben.

Russland will davon nichts wissen. Mehrere Politiker wiesen die Vorwürfe immer wieder zurück.



Die Bilder des Tages

(lu)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
AfghanistanGood NewsWeltwocheBundesamt für Verfassungsschutz und TerrorismusTaliban

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen