Ryan Reynolds: Unfall-Paparazzo festgenommen

Bild: Instagram

Erst am Montag haben wir darüber berichtet, dass Ryan Reynolds (38) von einem Paparazzo angefahren wurde. Der Schauspieler kam zum Glück mit einem Schrecken davon, doch der Täter konnte flüchten. Bis jetzt! Am Dienstag konnte der Fotograf festgenommen werden.

Erst am Montag haben wir darüber berichtet, dass wurde. Der Schauspieler kam zum Glück mit einem Schrecken davon, doch der Täter konnte flüchten. Bis jetzt! Am Dienstag konnte der Fotograf festgenommen werden.

Der berichtet, dass die Polizei von Vancouver den 52-jährigen Flüchtigen ausfindig machen konnte. Die genaue Identität des Paparazzo wird laut einem Officer so lange geheim gehalten, bis der Mann offiziell angeklagt wird.

Außerdem wurden neue Details zu dem Unfall bekannt gegeben. Reynolds war demnach zu Fuß in der Tiefgarage des Shangri La Hotels unterwegs, als der Fotograf ihn gegen 19.00 Uhr anfuhr. Um die Identität des Fahrers ausfindig zu machen habe man Ryan und Zeugen befragt, sowie Material der Überwachungskameras ausgewertet.

Während der Unfall-Verursacher bis zu fünf Jahre hinter Gitter kommen könnte, geht es dem Schauspieler zum Glück gut. Die Dreharbeiten zu seinem neuen Film "Deadpool" können ohne Probleme fortgesetzt werden.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen