Ryan Reynolds wird zum gelben Monster

Bald kommt der erste Pokémon-Realfilm ins Kino: Ryan Reynolds wird dem gelben Pokémon-Monster seine Stimme leihen.

Ein Pokemon-Film mit dem Titel "Detective Pikachu" kommt bald ins Kino. Hollywood-Star Ryan Reynolds wird dem süßen Monster seine Stimme leihen. Die Realverfilmung basiert auf dem gleichnamigen Spiel, das bisher nur in Japan veröffentlicht wurde.

Mit der beliebten TV-Serie "Pokémon" hat der Film recht wenig zu tun. In "Detective Pikachu" arbeitet die Titelfigur nämlich mit Menschen zusammen.

Neben Reynolds spielen auch Justice Smith ("Jurassic World 2") und Kathryn Newton ("Big Little Liars") mit. Gekleidet wie Sherlock Holmes löst Detective Pikachu Verbrechen auf. Die Geschichte wird in Gang gesetzt, als der Vater von Smiths Charakter gekidnappt wird. Um seinen Vater aufzuspüren und zu retten, verbündet sich der Teenager mit Pikachu. Eine kecke Journalistin (Newton) schließt sich den beiden an, um ihnen bei ihrer Suche zu helfen.

Für das Drehbuch sind Nicole Perlman ("Guardians of the Galaxy") und Alex Hirsch ("Willkommen in Gravity Falls") verantwortlich. Als Regisseur fungiert Rob Letterman. Produziert wird der Film von Legendary. Die Firma hat große Hoffnungen für das Filmprojekt, da das Pokékom-Franchise weltweit über 300 Millionen Videospiele verkaufte und 23,6 Milliarden Sammelkarten in 74 Länder exportierte.

(red)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
KinoConstantin FilmRyan Reynolds

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen