S 3 wird 2020 fertig: Ausbau geht zügig voran

Mit Ende 2020 soll die S 3 in Niederösterreich in Vollbetrieb gehen. Über die Fortschritte beim Bau informierte die Asfinag am Donnerstag.

In großen Schritten geht der Neubau der S 3 im westlichen Weinviertel voran. Die Trasse der neuen Weinviertler Schnellstraße bis Guntersdorf ist schon deutlich zu erkennen.

„Auf vier der insgesamt elf Kilometer haben wir bereits den Humus abgetragen", sagt Asfinag Projektleiter Christian Siebenhofer. Auch andernorts sind deutliche Fortschritte in beiden großen Baufeldern sichtbar. Seit 8. August ist die Umfahrungsstraße beim Kreisverkehr in Suttenbrunn aktiv und der alte Kreisverkehr außer Betrieb. Bei den beiden Brucken uber die Nordwestbahn bei Wullersdorf fuhren die Arbeiter bereits die finalen Maßnahmen durch. Projektleiter Siebenhofer: „Die Tragwerke sind fertig. Jetzt stellen wir noch die Fahrbahn her und dann montieren wir schon die ersten Leitschienen."

Bis die S 3 jedoch im Oktober 2020 fur den Verkehr geoffnet wird, sind noch einige Meilensteine zu bewaltigen. Darunter der Bau weiterer 17 Brucken, drei Anschlussstellen sowie Rastplatzen bei Wullersdorf. Insgesamt 110 Millionen Euro investiert die ASFINAG in den Weiterbau der S 3 zwischen Hollabrunn und Guntersdorf.

(Lie)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
NiederösterreichGood NewsNiederösterreichVerkehr

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen