Massenkarambolage mit zwölf Fahrzeugen auf S5

Ein schwerer Verkehrsunfall mit mehreren Fahrzeugen ereignete sich am Mittwoch auf der S5 Richtung Wien. Die Blaulichtorganisationen stehen im Großeinsatz.

"Aktuell sind mehrere unserer Rettungstransportwägen sowie mehrere Notarztmittel gemeinsam mit unseren Bezirkseinsatzleiter auf den weg zur Stockerauer Schnellstraße (S5), Fahrtrichtung Krems. Laut Einsatzmeldung sind mehrere Fahrzeuge kollidiert", heißt es seitens des Roten Kreuzes Tulln.

Aktuell stehen sieben Rettungstransportwagen mit ca. 34 Sanitäter sowie drei Notärzten auf der S5 im Einsatz.

Alarmiert wurden neben dem Roten Kreuz auch die Polizei und mehrere Feuerwehren: Die Stadtfeuerwehr Tulln, Absdorf, Utzenlaa und Kirchberg am Wagram.

Beteiligt waren bei dem Crash auf der S5 bei Tulln zwei Lkw und zehn Pkw, berichtete Sonja Kellner vom Roten Kreuz. Ein Pkw-Lenker wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt und schwerst verletzt, sagte Feuerwehrsprecher Franz Resperger. Zudem soll es eine mittelschwer verletzte Person geben.

Verletzter mit Notarztheli ins Spital geflogen

Das Rote Kreuz stand mit drei Notärzten und 34 Sanitätern im Einsatz. Auch ein Hubschrauber war nach ersten Angaben an Ort und Stelle. 80 Mitglieder von mehreren Feuerwehren standen im Einsatz. Es bildete sich kilometerlanger Rückstau, berichtete Resperger.

Der Unfall hatte sich bei Schneeregen und nasser Fahrbahn auf der S5 Richtung Wien kurz vor der Ausfahrt Tulln ereignet.

Ein Verletzter wurde vom Notarzthubschrauber "Christophorus 2" nach St. Pölten geflogen, teilte der ÖAMTC auf APA-Anfrage mit. Zwei Fahrzeuge wurden in den Straßengraben geschleudert, fünf Feuerwehren wurden laut Resperger alarmiert. Die Straße war nach dem Unfall gesperrt, ÖAMTC-Angaben zufolge gab es rund fünf Kilometer Stau. Die Aufräumarbeiten sollten noch einige Stunden dauern. Die Unfallursache war vorerst unbekannt.

Sind Sie betroffen? Dann schicken Sie uns Ihre Fotos/Ihren Bericht an online@heute.at (wes)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Good NewsNiederösterreich

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen