Vorarlberg

Sabotageakt – Fahrrad vor durchfahrenden Zug geworfen

Brandgefährliche Situation in der Nacht auf Freitag am Bahnhof in Nenzing: Unbekannte warfen ein Rad auf die Gleise – vor einen durchfahrenden Zug.

Rene Findenig
Teilen
Das Fahrrad wurde vollkommen zerstört, der Zug beschädigt.
Das Fahrrad wurde vollkommen zerstört, der Zug beschädigt.
Polizei

In der Nacht vom Donnerstag auf Freitag legten unbekannte Täter ein Fahrrad auf das Bahngleis beim Bahnhof in Nenzing (Bezirk Bludenz). Um kurz nach 4 Uhr früh wurde das Fahrrad von einem durchfahrenden Güterzug erfasst und komplett zerstört.

Es handelte sich dabei um ein schwarzes Mountainbike der Marke "TEXO". Die Polizei Nenzing ersucht allfällige Zeugen und insbesondere den Besitzer des Mountainbikes, sich zu melden.

Die brandgefährliche Aktion ging zum Glück glimpflich aus: Zwar wurde das Fahrrad vollkommen zerstört und der durchfahrende Zug beschädigt, es kam aber zu keinen Verletzten. Die Polizei ermittelt auf Hochtouren.

    <strong>28.02.2024: Hinteregger plant Comeback im Profi-Fußball.</strong> Martin Hinteregger ist immer für eine Überraschung gut. Der 2022 zurückgetretene Verteidiger verspürt wieder Lust, sich mit den Besten zu messen. <a rel="nofollow" data-li-document-ref="120022332" href="https://www.heute.at/s/hinteregger-plant-comeback-im-profi-fussball-120022332">Die ganze Story hier &gt;&gt;&gt;</a>
    28.02.2024: Hinteregger plant Comeback im Profi-Fußball. Martin Hinteregger ist immer für eine Überraschung gut. Der 2022 zurückgetretene Verteidiger verspürt wieder Lust, sich mit den Besten zu messen. Die ganze Story hier >>>
    Imago