"GNTM"-Gisele entfacht Streit um Hunde-Urne

Die ehemalige "Germany's Next Topmodel"-Kandidatin Gisele Oppermann hat Anzeige gegen Ex-"Big Brother"-Teilnehmerin Sabrina Lange erstattet.
Zwischen Gisele Oppermann ("Germany's Next Topmodel") und Sabrina Lange ("Big Brother", aktuell auch bei "Sommerhaus der Stars") fliegen derzeit wegen einer Hunde-Urne die Fetzen!

Angefangen hatte der Streit vor etwa acht Jahren, als das Model nach einem Autounfall im Spital landete. Wie die "Bild" berichtet, behauptet Gisele, sie habe ihren Hundedame "Sunny" damals der "Big Brother"-Kandidatin zur Pflege überlassen. Als das Model das Krankenhaus jedoch wieder verlassen durfte, wollte Sabrina ihr die Hündin nicht wieder zurückgeben. Gisele zog mit der Blondine daraufhin vor Gericht.

Dort meinte Sabrina jedoch, "Sunny" sei spurlos verschwunden. Außerdem meinte sie, Gisele habe ihr den Hund damals geschenkt.

CommentCreated with Sketch.0 Kommentar schreiben Arrow-RightCreated with Sketch. "Sabrina hat mich sieben Jahre belogen"

Wie auch immer: Vor wenigen Tagen erzählte Sabrina dann der "Bild"-Zeitung, dass ihr Hund Mucky gestorben sei. Auch Gisele las den Artikel und stellte dabei fest: Mucky sieht auf den Fotos exakt so aus wie ihre Hündin "Sunny".

"Sabrina hat mich sieben Jahre belogen. Denn Sunny war gar nicht verschwunden, sondern bei Sabrina", meinte Gisele zur "Bild"-Zeitung. Die ehemalige Topmodel-Kandidatin will nun Anzeige gegen Sabrina erstatten, außerdem fordert sie die Herausausgabe der Urne mit der Asche von "Sunny".

Hat Gisele ihren Hund schlecht behandelt?

Die Ex-"Big Brother"-Kandidatin bestreitet jedoch die Vorwürfe vehement: "Sie waren zwar die gleiche Rasse, aber unterschiedliche Tiere." Zudem wirft Sabrina Gisele heute noch vor, den Hund schlecht behandelt zu haben. "Ich habe dafür gesorgt, dass Sunny in sichere Obhut kommt. Gisele hat den Hund schlecht behandelt. Sunny war damals völlig gestört.", erklärte sie gegenüber "Bild". (lm)

Nav-AccountCreated with Sketch. lm TimeCreated with Sketch.| Akt:
StarsStreit

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren