55-jähriger Fahrgast tritt Busfahrer in die Genitalien

Ein wütender Fahrgast trat dem Busfahrer in die Weichteile
Ein wütender Fahrgast trat dem Busfahrer in die WeichteileBild: iStock (Symbolbild)

Weil er nicht an einer Haltestelle gestoppt hatte, ging ein Passagier auf den Busfahrer los und verletzte ihn. Der Lenker konnte seine Fahrt nicht mehr fortsetzen.

Nach Informationen der Polizei Sachsen ereignete sich der Vorfall am Mittwoch in Leipzig.

Ein 36-jähriger Busfahrer war gegen 8.00 Uhr von Schkeuditz in Richtung Leipzig unterwegs. Laut Aussage des Lenkers näherte er sich einer Haltestelle, sah aber auf seinem Display keinen Stopp-Wunsch.

Da er auch keinen Signalton gehört hatte und keine Fahrgäste an der Haltestelle standen, fuhr er ohne anzuhalten weiter. Kurz nach dem Vorbeifahren bei der Station wurde dann ein Haltewunsch ausgelöst.

Streit eskaliert

Ein 55-jähriger Passagier hatte den Stopp-Knopf gedrückt und wollte offenbar bei der Haltestelle aussteigen. Der Fahrgast schrie den 36-Jährigen an, weil dieser nicht angehalten hatte.

Daraufhin entbrannte ein heftiger Streit zwischen den beiden Männern. In der Folge musste der Lenker des Bus abrupt abbremsen, wodurch einige Fahrgäste stürzten.

Der Busfahrer hielt an, öffnete die Tür und verlangte, dass der wütende Passagier aussteigen solle. Bevor der 55-Jährige der Forderung aber nachkam, trat er dem Lenker in die Weichteile.

Anschließend stieg er aus dem Bus und spazierte davon. Die Beamten konnten ihn aber wenig später ausfindig machen und stellten ihn zur Rede.

Fahrgast stellt Geschehen anders da

Der 55-Jährige gibt zwar zu, dass er den Lenker getreten hatte, stellte das Geschehen im Bus allerdings anders da. Die Polizei befragt nun die anderen Fahrgäste zu dem Vorfall.

Nach dem Tritt in die Genitalien konnte der Buslenker seine Fahrt nicht mehr fortsetzen. Er musste zur weiteren Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht werden.

Der pöbelnde Fahrgast muss sich nun wegen Nötigung im Straßenverkehr und Körperverletzung verantworten, berichtet die Polizei. (wil)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Alternative für DeutschlandGood NewsWeltwocheVerband öffentlicher VerkehrPolizei

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen