Auch Baby stirbt nach Frontal-Crash in Kärnten

 Auf der B100 Drautalbundesstraße sind zwei PKW frontal zusammengestoßen.
Auf der B100 Drautalbundesstraße sind zwei PKW frontal zusammengestoßen.Feuerwehr Sachsenburg
Am Montag ereignete sich in Sachsenburg ein tödlicher Unfall. Eine Frau starb noch an Ort und Stelle. Nun verlor auch das Baby den Kampf ums Leben.

Bei dem Frontalzusammenstoß, der sich am Montagmorgen auf der B100 zugetragen hatte, kam für eine 50-Jährige jede Hilfe zu spät. In ihr Auto krachte ein Auto, das von einem 29-Jährigen gelenkt wurde, frontal hinein. Der Lenker war aus bislang unbekannter Ursache auf die Gegenfahrbahn gekommen. Bei ihm im Auto saßen auch seine Ehefrau (25) und die sechs Monate alte Tochter. 

Das Baby erlitt bei dem Unfall ein schweres Schädel-Hirn-Trauma und musste, genauso wie der Vater, mit dem Rettungshubschrauber ins Spital geflogen werden, wo es intensivmedizinisch betreut wurde. 

Wie die Polizei in einer Aussendung mitteilt, verloren die Ärzte am Mittwoch den Kampf um das Leben des jungen Mädchens. Es verstarb im Klinikum Klagenfurt. Die Staatsanwaltschaft ordnete eine Obduktion des Leichnams des Babys an.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. mr TimeCreated with Sketch.| Akt:
TodesfallSachsenburgPolizeieinsatzKärnten

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen