Säugling durch Affen-Attacke schwer verletzt

Ein schwarzer Affe schlich sich in ein Haus in Malaysia und verletzte ein zweimonate altes Baby schwer.
Ein schwarzer Affe schlich sich in ein Haus in Malaysia und verletzte ein zweimonate altes Baby schwer.Symbolbild, Picturedesk
In Butterworth (Malaysia) ereignete sich vergangenen Samstag ein schrecklicher Vorfall. Ein wilder Affe griff ein 50 Tage altes Baby an.

Laut einem Bericht im Daily Star verschaffte sich ein wilder Affe - einer Beschreibung der Mutter zufolge, war er schwarz, groß und männlich - Zutritt zu einem Wohnhaus in Butterworth, Malaysia (Asien), und biss mehrmals in den Körper eines 50 Tage alten Babys. Der kleine Junge lag im Wohnzimmer auf einer Matratze, während die Mutter gerade in der Küche seine Milch zubereitete.

Die Mutter fand ihren Säugling blutüberströmt am Boden liegend und konnte gerade noch einen Blick auf den fliehenden Affen erhaschen, bevor sie mit ihrem Sohn sofort ins nächste Krankenhaus fuhr. Angeblich trieb der aggressive Affe auf der Suche nach Futter schon länger in der Gegend sein Unwesen und die Behörden wurden eingeschaltet. 

Mittlerweile geht es dem Baby den Umständen entsprechend gut und es erholt sich nach der Überstellung in ein anderes Krankenhaus von einer Bauchoperation, da der Affe das Kind mehrfach in Kopf, Bauch und Gesicht gebissen hatte. Vergangenen Montag meldete die Polizei den Affen erschossen zu haben.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. tine TimeCreated with Sketch.| Akt:
Stadt- und WildtiereMalaysiaAsienWelt

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen