Saharastaub verfärbt den Himmel über Wien

Der heutige Sonnenaufgang im Westen Wiens
Der heutige Sonnenaufgang im Westen WiensUBIMET
Ein kräftiges Tief über Nordafrika sorgte in den letzten Tagen für Sandstürme. Die in die Luft gebrachten Sandpartikeln erreichten nun den Alpenraum.

Das zweite markante Saharastaub-Ereignis des Jahres ist eingetreten. Deswegen war der heutige Sonnenaufgang vor allem im westlichen Bergland extrem diesig, aber auch im Osten war die staubige Luft zwischen den Nebel- und Hochnebelfeldern deutlich zu erkennen.

Webcam Sankt Anton am Arlberg heute in der Früh
Webcam Sankt Anton am Arlberg heute in der Frühfoto-webcam.eu
Webcam Rauris heute in der Früh
Webcam Rauris heute in der Frühfoto-webcam.eu
Webcam Seekarhaus / Obertauern heute in der Früh
Webcam Seekarhaus / Obertauern heute in der Frühfoto-webcam.eu

Im Gegensatz zum letzten Ereignis befindet sich zudem die höchsten Konzentrationen an Saharastaub derzeit eher in den mittleren und niedrigen Schichten der Atmosphäre. Somit kommt es trotz des trockenen Wetters zu einer allmählichen Ablagerung von Sandpartikeln am Boden. Ohne Regen oder Schnee als verstärkende Prozesse wird diese Ablagerung aber wohl kaum auffallen.

Trajektorie der Luftmasse in 500 (rot) und 1500 (blau) Meter Höhe in den letzten 4 Tagen bis heute – NOAA ARL / HySPLIT Modell
Trajektorie der Luftmasse in 500 (rot) und 1500 (blau) Meter Höhe in den letzten 4 Tagen bis heute – NOAA ARL / HySPLIT ModellUBIMET

Der Höhepunkt des Ereignisses wird heute erreicht, doch bis inklusive Freitag bleibt uns die sandige Stimmung erhalten. Erst in der Nacht auf Samstag sorgt eine aufziehende Kaltfront aus Norden für einen endgültigen Abtransport.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red, wil Time| Akt:
ÖsterreichWienWetter

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen