Saliera ist nun zurück in der Kunstkammer

Es ist das wohl bedeutendste, jedenfalls das bekannteste Stück der neuen Kunstkammer im Kunsthistorischen Museum Wien: Die Saliera von Benvenuto Cellini. Das berühmteste Salzfass der Welt ist am Freitagnachmittag in die Kunstkammer zurückgekehrt.

Die Saliera wurde von Generaldirektorin Sabine Haag persönlich in ihrer Vitrine platziert. Dort ist die Preziose des Kunsthandwerks ab 1. März wieder der Öffentlichkeit zugänglich, wenn .

Das kostbare Salzfässchen soll dann neben der Sammlung von Kaiser Rudolf II. das Herzstück der Neuaufstellung sein. Weltweite Berühmtheit erlangte die Saliera  durch ihren spektakulären Diebstahl  im Jahr 2003 und ihre dramatische Wiederauffindung im Jahr 2006.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen