Salomon ruft X-Alp-Skischuhe zurück

Salomon ruft X-Alp-Skischuhe zurück
Salomon ruft X-Alp-Skischuhe zurückBild: Salomon

Der Hersteller Salomon hat zwei X-Alp-Skischuhe wegen Verletzungsgefahr zurückgerufen. Kunden können die Schuhe reparieren lassen oder zurückbringen.

Die betroffenen Skischuhe wurden zwischen November 2016 und Februar 2017 produziert und wurden im Herbst/Winter 2016/2017 verkauft.

Unter bestimmten Umständen droht sich der Drehstift (rot eingekreist) zu lösen. Dabei könnte der Skifahrer die Kontrolle verlieren, stürzen und sich verletzen könnte.

Salomon bittet Kunden, welche die jeweiligen Modelle besitzen, diese direkt an den Hersteller oder an einen Salomon-Händler zurückzubringen.

Schuhe an Salomon schicken

Der Kunde erhält kostenlos eine Paketservicenummer sowie ein Paket und gibt seine Skischuhe darin in der entsprechenden UPS-Versandstelle ab.

Das Paket wird ins Servicezentrum von Salomon geschickt. Nach erfolgter Reparatur werden die Schuhe direkt an den Kunden zurückgeschickt.

Bitte die Schuhe keinesfalls selbst auseinanderbauen! Weitere Infos finden Sie HIER

(red)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Maria Theresia von ÖsterreichGood NewsMaria Theresia von Österreich

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen