"Unterhosen-Einbrecher" von Polizei geschnappt

Der Mann war zum Tatzeitpunkt nur mit einer Unterhose bekleidet
Der Mann war zum Tatzeitpunkt nur mit einer Unterhose bekleidetBild: iStock (Symbolbild)

Ende Juni versuchte ein nur mit einer Unterhose bekleidete Mann in eine Wohnung in Salzburg einzubrechen. Als er dabei gestört wurde, ergriff er die Flucht. Nun wurde er gefasst.

Der Mann versuchte sich laut Polizei in den frühen Morgenstunden des 30. Juni Zutritt zu einer Wohnung in Salzburg-Lehen zu verschaffen.

Dabei schlug der Täter ein Fenster und wollte die Räumlichkeiten eines 77-Jährigen nach Wertgegenständen durchsuchen. Dabei wurde er allerdings von dem Pensionisten gestört und er ergriff die Flucht.

Der Einbrecher war zum Tatzeitpunkt dabei lediglich mit einer Unterhose bekleidet und flüchtete mit einem Fahrrad. Knapp zweieinhalb Monate später konnte der Mann nun ausgeforscht werden.

"Aufgrund der Spurenlage am Tatort konnte ein 28-jähriger Ukrainer überführt werden, der sich zur Zeit in der Justizanstalt Wels in Untersuchungshaft befindet", so die Polizei.

28-Jähriger wollte nur in Wohnung übernachten

Der Verdächtige leugnete allerdings, jemals einen Einbruch verübt zu haben und erklärte, dass er lediglich in der Wohnung übernachten wollte.

Warum der 28-Jährige nur mit einer Unterhose bekleidet war, "konnte oder wollte der Ukrainer" nicht sagen. Der Pensionist erklärte, dass bei dem Einbruch Gegenstände und Schmuck im Wert von knapp 1.300 Euro gestohlen wurden.

(wil)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Salzburger FestspieleGood NewsMaria Theresia von ÖsterreichEinbruchPolizei

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen