Salzburger Sondereinheit hilft beim Akademikerball

Bild: Leserreporter Leo Auer

Die Demonstration gegen den Wiener Akademikerball am Freitag ist schwer bewacht: Insgesamt 2.700 Polizisten passen auf 2.000 Teilnehmer auf. Auch aus Salzburg kommt Unterstützung, die am Mittag über den Wienerberg in die Hauptstadt kam.

Die Demonstration gegen den Wiener Akademikerball am Freitag ist schwer bewacht: . Auch aus Salzburg kommt Unterstützung, die am Mittag über den Wienerberg in die Hauptstadt kam.

Leserreporter Leo Auer knipste kurz nach 12 Uhr mindestens zehn Polizei-Busse in der Wienerbergstraße im 12. Bezirk. Eine Aufschrift im Heckfenster verrät: Es handelt sich um die Spezialeinheit "Taurus" aus Salzburg. Sie zählt insgesamt 150 Mitglieder und wird der Wiener Polizei ab 16 Uhr aushelfen.

Ab 17.30 Uhr beginnt nämlich die Demonstration gegen den FPÖ-Burschenschafterball in der Hofburg. Sie beginnt an der Hauptuni am Schottentor und zieht über die Wipplingerstraße, Tuchlauben und die Brandstätte zum Stephansplatz.

Die Polizei ist auf Störaktionen der großteils friedlichen Demonstranten vorbereitet.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen