Mit diesem Wäsche-Label erlebst du Gipfelglück hautnah

Mit ihren eindeutig, zweideutigen Gipfelnamen auf Slips und Boxershorts sorgt das Salzburger Label "Ein schöner Fleck Erde" für Schmunzeln.

Drin ist, was drauf steht: So lautet ein Werbespruch des Salzburger Labels "Ein schöner Fleck Erde". Die Unterwäsche der Bio-Marke zieren echte Gipfelnamen wie etwa "Großglockner", "Große Zinne" und "Großes Teufelshorn" bei den Männern sowie "Jungfraujoch", "Liebeseck" und "Holde Höhle" bei den Frauen. Zusammen mit der Topographie und der Höhenangabe sorgt die "Wohlfühl-Unterwäsche" – wie sie die beiden Designerinnen Angela Thiel und Renate Wohlfahrt bezeichnen – nicht nur beim Träger für Furore. Neben Slips und Boxershorts werden auch Unterwäsche-Sets und Funktionswäsche angeboten.

Passende Gipfelnamen zu finden, ist allerdings nicht immer einfach: "Wir erkunden die Bergwelt, studieren Landkarten und freuen uns immer wieder über verführerische Gipfel, die wir unbedingt auf Unterhosen bringen müssen. Wir sind davon überzeugt, dass Unterwäsche Spaß machen und einfach mal zum Juchizen sein soll", erklärt das Damen-Duo auf der Homepage des Labels. 

Designerinnen setzen auf Nachhaltigkeit und Bio-Baumwolle

Besonders wichtig sind Thiel und Wohlfahrt neben dem Wohlfühl-Effekt durch die weiche Bio-Baumwolle auch soziale Fairness und Nachhaltigkeit: "Darum werden alle Produkte von 'Ein schöner Fleck Erde' unter fairen Bedingungen in Europa produziert. Angemessene Löhne und Sicherheitsstandards sind gewährleistet. Zudem verringern kurze Lieferwege den CO2-Ausstoß erheblich", so die Designerinnen, die ihre Ideen seit 2016 in einem kleinen Atelier umsetzen. Zudem wird weitgehend auf Plastik verzichtet, die Verpackungen sind etwa aus Papier.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account cz Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen