Salzburger wollte Brand entdecken, legte Feuer

Bild: Fotolia
Weil er als Entdecker eines Brandes dastehen wollte, hat ein 35-Jähriger in Mittersill (Pinzgau) selbst ein Feuer gelegt.

Der Einheimische zündete um etwa 22.30 Uhr in einem Innenhof eine Holzpalette an. Kurz danach begegnete der amtsbekannte Mann Polizisten und machte sie auf den Brand aufmerksam. Die Feuerwehr konnte die Flammen noch löschen, bevor diese die Holzkonstruktion des Unterstandes erfasst haben, teilte die Polizei mit.

Bei der Einvernahme gestand der 35-Jährige dann, das Feuer selbst gelegt zu haben. Es gefalle ihm auch, wenn er die eintreffenden Einsatzfahrzeuge beobachten könne. Der Mann hatte 1,4 Promille Alkohol im Blut. Er wird auf freiem Fuß angezeigt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen