Salzburgerin in Kroatien von Motorboot erfasst - tot

Für die 28-Jährige kam jede Hilfe zu spät (Symbolbild).
Für die 28-Jährige kam jede Hilfe zu spät (Symbolbild).Bild: Kein Anbieter/iStock
Bei einem Tauchgang vor der Hafenstadt Malinska auf der kroatischen Insel Krk wurde eine Salzburgerin von einem Motorboot erfasst. Die 28-Jährige starb.
Schrecklicher Unfall auf der kroatischen Insel Krk: Eine 28-jährige Salzburgerin war mit ihrem Vater gerade von einem Tauchgang auf die Wasseroberfläche zurückgekehrt, als plötzlich ein Einheimischer mit dem Motorboot die beiden rammte, berichtet die "Kronen Zeitung".

Für die Tochter kam jede Hilfe zu spät. Sie wurde vom Boot mit voller Wucht am Kopf erfasst. Trotz sofortiger Alarmierung der Rettungskräfte erlag die Salzburgerin ihren schweren Verletzungen.



CommentCreated with Sketch.20 Kommentar schreiben Arrow-RightCreated with Sketch. Parallel wurden die Ermittlungen der lokalen Behörden eingeleitet. "Der Bootskapitän konnte wegen seines psychischen Zustandes noch nicht einvernommen werden. Er war allerdings nicht alkoholisiert", erklärte das kroatische Ministerium für Meer, Verkehr und Infrastruktur.

(red)

Nav-AccountCreated with Sketch. red TimeCreated with Sketch.| Akt:
NewsSalzburgTauchunfall

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren