Salzburgerin prallt mit Gleitschirm gegen Haus

Eine 37-jährige Paragleiterin verunglückte im Bezirk Hallein (Symbolfoto)
Eine 37-jährige Paragleiterin verunglückte im Bezirk Hallein (Symbolfoto)URS FLUEELER / Keystone / picturedesk.com
Am Sonntag ereignete sich ein Unfall mit einem Gleitschirm in Waidach (S). Eine 37-Jährige prallte bei der Landung gegen ein Haus und wurde verletzt.

Gegen 15:05 Uhr absolvierte die Kuchlerin im Gemeindegebiet von Waidach bei Adnet (Bezirk Hallein) einen Gleitschirmflug. Laut eigenen Angaben verlor die 37-jährige in Bodennähe zunehmend an Höhe und konnte aus diesem Grund ihr eigentliches Ziel, eine großflächige Wiese, nicht mehr erreichen.

Stromleitung ausgewichen

In Bodennähe musste sie einer Stromleitung ausweichen, wodurch sie auf das nebenan liegende Haus zusteuerte und in die Hausfassade flog. Die Pilotin stürzte anschließend auf ein Vordach und blieb dort verletzt liegen.

Die Feuerwehr konnte die Gleitschirm-Pilotin bergen und sie wurde anschließend mittels Rettungshubschrauber in das Unfallkrankenhaus Salzburg überstellt. Ihr Verletzungsgrad ist derzeit nicht bekannt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account dob Time| Akt:
SalzburgHalleinAdnetKuchlUnglückPolizeieinsatzFeuerwehreinsatz

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen