Salzburgs Wahllokale schließen diesmal früher

Archivbild: Stimmauszählung nach der Landtagswahl in Vorarlberg.
Archivbild: Stimmauszählung nach der Landtagswahl in Vorarlberg.Bild: picturedesk.com
Salzburger Wahlberechtigte müssen sich heuer beeilen: Statt wie bisher um 17 Uhr schließen die Wahllokale diesmal eine Stunde früher.

Wähler, die am 22. April ihre Stimme bei der Salzburger Landtagswahl abgeben wollen, dürfen am Wahltag nicht trödeln. Erstmals wurde der Wahlschluss um eine Stunde vorverlegt.

Die letzten Wahllokale müssen schon um 16 Uhr zusperren, bisher war die Deadline 17 Uhr. Aber das hat auch eine gute Seite: Die Auszählung kann früher starten, somit wird auch das Ergebnis früher als sonst erwartet.

Nur Formalität?

Bei näherer Betrachtung stellt sich die offizielle Verschiebung des Wahlschlusses als Formalität heraus. Nur eine einzige Gemeinde (Großgmain, Flachgau) hatte bei der letzten Wahl bis ganz zum Schluss um 17 Uhr geöffnet. Alle anderen hatten ohnehin früher zugesperrt.

"Der Trend geht schon seit vielen Jahren in Richtung früherer Wahlschluss", sagt der Leiter der Landeswahlbehörde, Michael Bergmüller zum "ORF".

Unterschiedliche Öffnungszeiten

Die Salzburger haben sich ohnehin auf sehr unterschiedliche Öffnungszeiten in ihren Wahllokalen gewöhnt.

In der Stadt Salzburg etwa kann man am 22. April von 7 bis 16 Uhr wählen. Die Bücherei in Dorfgastein und zwei Lokale in Niedernsill öffnen um 6.45 Uhr. Um 8 Uhr sind dann - fast - alle Wahllokale im Bundesland geöffnet. Außer eines! Im Altenwohnhaus Eugendorf kann man erst ab 12.30 Uhr seine Stimme abgeben.

Ähnlich konfus geht es bei den Schließzeiten der Wahllokale zu. Viele Seniorenheime schließen bereits wieder am Vormittag. Die Wähler die in Hallein, Hüttau und St. Johann im Pongau im Seniorenheim ihre Stimme abgeben, haben zum Beispiel nur bis 10 Uhr Zeit, im Altenheim in Tamsweg geht's bis 10.30 Uhr, in dem in Abtenau und Bischofshofen bis 11 Uhr.

Auch im Lungau müssen sich die Wähler besonders beeilen: Einige Wahllokale haben nur bis 12 Uhr geöffnet.

Wahlbeisitzer

In den so unterschiedlich geöffneten Wahllokalen werden die Stimmwilligen von Wahlbeisitzern empfangen. Die antretenden Parteien bestätigten rund einen Monat vor dem Wahltermin, dass es genügend Beisitzer geben wird. (red)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Salzburger FestspieleGood NewsPolitikSt. Pölten-Wahl 2021

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen