Samantha (21) steigt ins falsche Auto – und stirbt

Der Verdächtige wurde festgenommen. Quelle: Columbia Police Department
Der Verdächtige wurde festgenommen. Quelle: Columbia Police DepartmentBild: Polizei
Eigentlich hatte eine 21-jährige Frau auf ein Uber-Auto gewartet. 14 Stunden später wurde sie leblos aufgefunden.

Die 21-jährige Samantha Josephson wollte in der Nacht von Freitag auf Samstag gegen 2 Uhr in South Carolina ein Uber-Taxi bestellen, um nach Hause zu fahren.

Als ein Auto heranrollte, stieg sie ein – ohne sicher zu stellen, dass es auch das richtige Fahrzeug war. Rund 14 Stunden später wurde ihre Leiche in einem Acker gefunden, wie CNNberichtet.

Nur wenig später wurde ein 24-jähriger Mann verhaftet. Sein Auto glich jenem, in welches die junge Frau laut Videoaufnahmen eingestiegen war. Tatsächlich fanden sich Blutspuren der Toten auf dem Beifahrersitz des Autos. Außerdem befand sich das Handy von Josephson im Wagen zusammen mit einem Container voller Bleichmittel.

Stets Nummernschild und Fahrer überprüfen

Wie genau die 21-Jährige ums Leben gekommen ist, will die Polizei nicht angeben. Auch Uber war für CNN nicht für ein Statement verfügbar. Es wurde nur darauf hingewiesen, dass Kunden von Uber stets das Nummernschild überprüfen und das Bild des Fahrers im App mit dem Fahrer im Auto abgleichen sollten, bevor sie ins Auto steigen.

Josephsons Vater postete nach dem Tod seiner Tochter einen emotionalen Post auf Facebook. Darin heißt es: "Mit größter Trauer und einem gebrochenen Herzen poste ich dies. Ich werde mein Baby vermissen und für den Rest meines Lebens lieben. Samantha ist nicht mehr bei uns, aber sie wird nicht vergessen werden."

Die Bilder des Tages:

(doz)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Usain BoltGood NewsWeltwocheTodesfallÜberfall

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen