Wiener bedroht Frau mit Messer auf offener Straße

In Wien-Ottakring kam es am Dienstagnachmittag zu einem größeren Polizeieinsatz. Die WEGA rückte aus und nahm anschließend einen verdächtigen Mann fest.
Mehrere Streifenwagen rasten am Dienstagnachmittag gegen 13 Uhr in die Sandleitengasse zu einem Gemeindebau. Eine "Heute"-Leserin wollte gerade nach Hause gehen, als sie bei ihrer Stiege in der Gomperzgasse von Beamten aufgehalten wurde: "Bitte gehen Sie hier sofort weg!"

Die Wienerin erzählt gegenüber "Heute", die Beamten hätten die unmittelbare Gegend mit gezogenen Pistolen durchsucht. Bei der Straßenbahn Haltestelle Liebknechtgasse sollen zudem Passanten kontrolliert worden sein. Die Spezialeinheit WEGA rückte währenddessen an und bereitete sich auf den Einsatz vor.

Verdächtiger wurde festgenommen

Augenzeugen berichten, ein Mann habe mit einer Frau auf der Straße gestritten und sie kurzerhand mit einem Messer bedroht. Als der Verdächtige realisierte, dass die Polizei alarmiert wurde, flüchtete er in ein Stiegenhaus.

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Laut ersten Informationen der Polizeipressestelle handelte es sich bei dem Einsatz um eine gefährliche Drohung, bei der niemand verletzt wurde. Der Tatverdächtige wurde von den Beamten festgenommen. Nähere Hintergründe waren vorerst noch unklar.

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
OttakringLeser-ReporterCommunityPolizeieinsatzPolizei