Sängerin (24) stürzt bei Baumbesetzung ab

Nach dem Sturz wurde die verletzte Julia Mandoki (li. mit Vater Leslie) ins Spital gebracht.
Nach dem Sturz wurde die verletzte Julia Mandoki (li. mit Vater Leslie) ins Spital gebracht.Bild: picturedesk.com
Drama um den deutschen Musikproduzenten Leslie Mandoki: Seine Tochter Julia stürzte bei der Besetzung des Hambacher Forstes von einer Leiter ...

Nächster dramatischer Unfall im Hambacher Forst: Nach dem Tod eines Journalisten fiel nun die Tochter (24) von Star-Produzent Leslie Mandoki (65, "Dschingis Khan") von der sechs bis acht Meter hohen Leiter eines Baumhauses und stürzte zu Boden! Julia Mandoki wurde schwerverletzt ins Spital eingeliefert. Die Polizei hatte begonnen, den Wald in Nordrhein-Westfalen zu räumen – Umweltschützer protestierten dagegen, dass der Energiekonzern RWE weite Teile des Waldes roden will, um Braunkohle zu fördern.

Vater und Tochter Mandoki bei einem gemeinsamen Auftritt (Quelle: YouTube).

"Sie hätte tot sein können oder ihr Leben lang im Rollstuhl sitzen. Die Ärzte sagen, es besteht keine Lebensgefahr. Julia hat mehrere gebrochene Rippen und Blutergüsse am ganzen Körper. Sie muss nun mehrere Tage in der Klinik bleiben, um sicherzustellen, dass sie keine inneren Verletzungen hat", sagte Leslie Mandoki der "Bild"-Zeitung. Bei der Räumung wurden auch 30 Polizisten verletzt – laut der Polizei Aachen sei während des Sturzes von Julia Mandoki aber kein Beamter in der Nähe gewesen.

Das verletzte Opfer schilderte den Vorfall – per SMS aus dem Spital

Der Deutsch-Ungar Mandoki ist in Deutschland sehr bekannt: Er arbeitete für Engelbert, Joshua Kadison, Phil Collins, No Angels, Jennifer Rush, Gil Ofarim und Lionel Richie, aber auch mit dem Rapper Sido – und war Sänger der Kult-Band "Dschinghis Khan".

Später schilderte das Opfer den Unfall – per SMS aus dem Krankenhaus: "Als die Polizei anfing, die Demonstranten aus den Baumhäusern zu drängen, kletterte ich schnell auf die Leiter eines Baumhauses. Auf der letzten Stufe sah ich wie erneut Menschen in Lebensgefahr gebracht wurden als die Polizei ihre Hebebühne oberhalb der Seilsicherungen anbrachte in welchen sich Menschen befanden. Die Panik, die man dabei spürt, ist unvorstellbar und hat dazu geführt, das ich aus 8 Metern stürzte."

Ministerpräsident will das Opfer besuchen

Vater Mandoki nimmt seine Tochter in der "Bild" in Schutz – sie hat Religion studiert und schon als Sängerin mit Peter Maffay auf der Bühne gestanden: "Sie ist keine autonome Spinnerin, sondern eine idealistische Künstlerin, die sich für die Einhaltung des Pariser Klima-Abkommens einsetzt. Während im Hambacher Forst die Räumung mit vehementer Kraft und Polizeigewalt vorangetrieben wird, zeigt die Staatsgewalt leider wenig Durchsetzungsvermögen, wenn es um Attentäter und Gefährder geht."

Der Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen, Armin Laschet, erkundigte sich bei Mandoki nach dem Zustand seiner Tochter und verabredete ein Treffen ... (tas)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Alternative für DeutschlandGood NewsWeltwocheAbsturz

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen