11-Jähriger von Alkolenker niedergefahren

Der Bub wurde mit der Rettung in ein Spital gebracht
Der Bub wurde mit der Rettung in ein Spital gebrachtBild: picturedesk.com/APA (Symbolbild)

Ein schlimmer Verkehrsunfall ereignete sich am Donnerstagg in St. Veit an der Glan. Ein betrunkener Autofahrer erfasste einen Schüler und verletzte ihn.

Ein 11-Jähriger stieg gegen 13.30 Uhr mit anderen Schulkindern an einer Haltestelle in St. Veit an der Glan aus einem Schulbus.

Circa zehn Meter vor dem Bus überquerte der Schüler dann die Fahrbahn. Ein 39-jähriger Pkw-Lenker fuhr an dem Bus vorbei und dürfte das Kind dabei womöglich übersehen haben.

Der Autofahrer konnte trotz einer Vollbremsung nicht mehr rechtzeitig anhalten und stieß frontal gegen den 11-Jährigen. Der Bub wurde zu Boden geschleudert und blieb verletzt auf der Straße liegen.

Führerschein abgenommen

Die Rettung brachte den Schüler nach der Erstversorgung in das Klinikum Klagenfurt. Ein durchgeführter Alkotest bei dem 39-Jährigen verlief positiv.

Dem Alkolenker wurde noch an Ort und Stelle der Führerschein abgenommen. Der Mann wurde angezeigt.



(wil)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
KärntenGood NewsMaria Theresia von ÖsterreichVerkehrsunfall

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen