Überfall vor Schule: Mutter erschießt Räuber!

Militärpolizistin Katia da S. (42) hat den Räuber (21) vor der Schule überwältigt und wird später geehrt.
Militärpolizistin Katia da S. (42) hat den Räuber (21) vor der Schule überwältigt und wird später geehrt.Bild: Schule/Behörde Sao Paulo
In Sao Paulo überfiel ein Räuber (21) eine Gruppe von Müttern und Kindern – eine Mama fackelte nicht lange und erschoss ihn.

Wilde Szenen vor der Privatschule "Ferreira Master" in Sao Paulo: Als Mütter gerade ihre Kinder zu einer Feier in den Unterricht bringen wollen, stürmt plötzlich Elivelton M. (21) mit gezogener Pistole auf die Gruppe zu – und will sie ausrauben. Doch unter den Eltern befindet sich auch Katia da S. (42) – sie ist seit 20 Jahren Militärpolizistin. Die Zivilbeamtin zögerte nicht lange, zieht ihre Dienstpistole aus der Handtasche und feuert drei Mal auf den Räuber.

Der Täter hatte bewusst den Security-Officer der Schule in Schach gehalten, war aber auf Gegenwehr der Mütter nicht gefasst gewesen. Er hatte gerade Geld und Handys von einer Mutter gefordert, als ihn die Schüsse trafen. Folge: Der Täter starb später im Spital, die Mutter zweier Töchter (5, 7) wurde als Heldin von den Behörden mit einem Orden ausgezeichnet. Mütter und Kinder waren übrigens in der Schule, um dort eine Muttertagsparty zu feiern ...

(tas)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Nationalmannschaft BrasilienGood NewsWeltwocheRaub

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen