Sarah Harrison bricht nach Pocher-Diss zusammen

Die 28-jährige Influencerin machte sich über den Coronavirus auf Instagram lustig. Oliver Pocher nahm sie sich dann zur Brust.
Es war wohl das Thema Nummer 1 der Promi-Welt: Oliver Pocher stellte Sarah Harrison auf seiner Instagram-Seite völlig bloß. Die 28-Jährige beschwerte sich über die Grenzschließungen und die Panik rund um das Coronavirus. Zwischendurch machte sie in ihren Stories immer wieder Werbungen für etwaige Kunden.

Das ging Oliver Pocher gar nicht in den Kopf, weshalb er sich in seiner Heimquarantäne über die Influencerin ausließ. Über eine Million Menschen sahen das Video, in welchem er die werdende Mutter disst. Es folgte ein Shitstorm der Superlative.

"Hör auf!"



CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Mittlerweile zog sich die Influencerin von Instagram zurück. Ihr gehe die Sache sehr Nahe. Mehr Details gab sie nicht bekannt. Dafür aber ihr Mann Dominic. Es sagt, sie leidet richtig unter der Situation. Sarah habe einige Hass-Nachrichten erhalten, woraufhin sie auch Pocher geschrieben habe, dass es ihr psychisch nicht gut geht. Der Comedian soll sich einsichtig gezeigt haben. Seine Antwort: "Alles klar. Für mich hat sich das Thema erledigt."

Erledigt war aber gar nichts. Denn am Tag darauf macht Pocher weiter mit seinen Videos aus der Quarantäne. Dominic dazu: "Sarah hatte einen Kreislaufzusammenbruch bekommen, die ganze Nacht über Unterleibsschmerzen im Bauch und sie musste am nächsten Tag alleine, wo ich nicht mit durfte, zum Notarzt." Oliver Pocher fordert er dazu auf, dass er seine "Spielchen" sein lassen solle.

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
NewsPeopleOliver Pocher