Sarah Jessica Parker: "Sex and the City" vor Aus

Bei Talkshow-Mastermind Ellen DeGeneres herrscht derzeit Hochbetrieb. Montags war noch Oscar-Preisträgerin Cate Blanchett zu Gast, Mittwoch gesellte sich Sex and the City-Star Sarah Jessica Parker zur sympathischen Moderatorin. Dabei verriet sie eine schlechte Nachricht für alle Fans der Sex and the City-Filme: Die Chance auf eine Trilogie ist quasi bei null.

Bei Talkshow-Mastermind Ellen DeGeneres herrscht derzeit Hochbetrieb. Montags war noch zur sympathischen Moderatorin. Dabei verriet sie eine schlechte Nachricht für alle Fans der "Sex and the City"-Filme: Die Chance auf eine mögliche Trilogie steht quasi bei null.

Nachdem der zweite Kinofilm rund um die Sex-Kolumnistin Carrie Bradshaw und ihre Freundinnen bereits hinter den kommerziellen Erwartungen zurückblieb, ist ein dritter Teil sehr unwahrscheinlich. "Die Wahrheit ist", sagte die 48-jährige Sarah Jessica Parker, "dass es noch überhaupt keine wirklichen Gespräche über einen dritten Teil gegeben hat."

Kurzlebig

Auch Frau Parker muss eben erfahren, dass Hollywood ein kurzlebiges Geschäft ist und kein Erfolg ewig währt. Zudem wird der Originalcast der Serie auch nicht jünger. Bei dem heutigen Remake-Wahn in der Traumfabrik darf man aber durchaus damit rechnen, dass auch "Sex and the City" irgendwann einen verjüngten Neuanfang bekommt.

In den USA lief zuletzt übrigens die zweite Staffel von "The Carrie Diaries", welche die jugendliche Vorgeschichte zu "Sex and the City" erzählt. Hier der Trailer:

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen