Sattelzug crasht in vollbesetzten Reisebus

Bild: FF

Schwerer Unfall am Dienstag in der Früh auf der A, der Westautobahn, in Fahrtrichtung Wien: Bei St. Christophen in NÖ furh ein Sattelzug auf den Anhänger eines mit 38 Personen besetzten Busses auf, zwei Passagiere wurde dabei verletzt.

Horror für die Passagiere eines Reisebusses: Kurz vor 3 Uhr Früh raste der ungarische Sattelzug ungebremst auf den Anhänger des voll besetzten Busses auf, ein mehrere Meter langer Teil des Anhängers bohrte sich dabei durch die Windschutzscheibe in die Fahrerkabine des Lastwagens.



Sowohl Beifahrerin als auch Lenker hatten aber großes Glück und blieben unverletzt. „Die Frau hat zum Zeitpunkt des Unfalls im hinteren Teil der Fahrerkabine geschlafen, sonst hätte sie den Unfall wohl nicht überlebt“, sagt Andreas Mündl von der Feuerwehr Kirchstetten.



Im rumänischen Bus wurden laut 144 Notruf NÖ zwei Passagiere verletzt. Sie wurden ins Krankenhaus St. Pölten gebracht.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen