Saudi stürmt aus Hochzeit, weil Braut Autofahren will

Ab nächstem Jahr dürfen Frauen in Saudi-Arabien erstmals ein Auto lenken.
Ab nächstem Jahr dürfen Frauen in Saudi-Arabien erstmals ein Auto lenken.Bild: Reuters

Der Vater der Braut bestand kurz vor der Zeremonie darauf, dass seine Tochter Autofahren darf. Ihrem Zukünftigen passte das nicht – er ließ sie sitzen.

Man kann davon ausgehen, dass dies keine Liebesheirat gewesen wäre: Nur Minuten bevor die Hochzeitszeremonie vollzogen werden sollte, kam es zu einem skurrilen Streit zwischen dem Bräutigam und dem Vater der Braut.

Denn der Papa forderte plötzlich, dass seine Tochter den Führerschein machen und Autofahren darf, sobald Saudi-Arabien das Fahrverbot für Frauen im Juni 2018 aufheben wird.

Der Bräutigam hatte bereits eine Mitgift von umgerechnet rund 9.000 Euro erhalten und zugestimmt, dass seine Frau nach der Hochzeit weiter arbeiten darf. Doch dass sie Auto fährt, war ihm offenbar zu viel.

Der Mann lehnte ab und verließ den Trausaal, berichten örtliche Medien. Immerhin wies er später seine Cousins an, das bereits vorbereitete Hochzeitsessen der Familie seiner Doch-nicht-Braut zu bringen.

(jm)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Good NewsWeltwoche

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen