Änderung der Bauordnung

Schärfere Regeln – das wird jetzt neu bei Airbnb

Die Wiener Bauordnungsnovelle 2023 wurde vor wenigen Tagen beschlossen. Die Stadt geht schärfer gegen illegale Kurzzeitvermietung von Wohnungen vor.

Newsdesk Heute
Schärfere Regeln – das wird jetzt neu bei Airbnb
Das Unternehmen Airbnb begrüßt in einer Aussendung die neue Regelung.
Getty Images

Die Stadt Wien hat vor wenigen Tagen eine Änderung der Bauordnung beschlossen und möchte nun schärfer gegen die illegale Kurzzeitvermietung von Wohnungen vorgehen.

Wohnungen maximal 90 Tage auf der Plattform

Ab Dezember dürfen Wohnungen nur maximal 90 Tage pro Jahr auf der Plattform Airbnb angeboten werden, sofern der Vermieter seinen Hauptwohnsitz dort gemeldet hat. Damit will die Stadt den Wohnungsmarkt schützen.

Airbnb unterstützt die transparenten Regeln. Wie die aber die Angebote auf der Plattform beeinflussen werden, sei noch schwer vorherzusagen, heißt es bei Airbnb.

"Wir möchten Teil der Lösung sein und begrüßen grundsätzlich gesetzliche Regeln, die für alle Seiten Klarheit und Transparenz in der Kurzzeitvermietung und im Homesharing – also dem gelegentlichen Vermieten der eigenen Wohnung – schaffen", sagt Ellen Madeker, Head of Public Policy für DACH und CEE.

"Bei der Gestaltung von Regeln ist es gleichzeitig wichtig, dass sie verhältnismäßig, zeitgemäß und vor allem fair gegenüber den Wiener Gastgeber:innen sind. In Wien möchten wir mit der Stadt zusammenarbeiten, um die neuen Regeln der Bauordnung sowie effektiven Wohnraumschutz zu unterstützen. Wir freuen uns in ganz Österreich auf eine gute Zusammenarbeit mit den Behörden im Zuge der neuen EU-Regeln, deren Verabschiedung aller Erwartung nach kurz bevorsteht."

1/55
Gehe zur Galerie
    <strong>24.05.2024: Ballermann-Club eingestürzt: "Hörte sich wie Bombe an".</strong> Am Ballermann ist am Donnerstagabend ein Club eingestürzt. Es gibt mindestens vier Tote, sieben Verletzte befinden sich in kritischem Zustand. <a data-li-document-ref="120038370" href="https://www.heute.at/s/ballermann-club-eingestuerzt-hoerte-sich-wie-bombe-an-120038370">Weiterlesen &gt;&gt;&gt;</a>
    24.05.2024: Ballermann-Club eingestürzt: "Hörte sich wie Bombe an". Am Ballermann ist am Donnerstagabend ein Club eingestürzt. Es gibt mindestens vier Tote, sieben Verletzte befinden sich in kritischem Zustand. Weiterlesen >>>
    Pressefoto Scharinger / Andreas ZEECK
    red
    Akt.
    Mehr zum Thema