Schäferhund attackiert Besucher und Nachbarin

Symbolbild
SymbolbildBild: Fotolia
Folgenschwere Hunde-Attacke am Sonntagabend in Kärnten: Ein Schäferhund biss einen Besucher und die Nachbarin, die zu Hilfe eilte.

Ein 51-jähriger Mann aus Eberndorf wollte am Sonntagabend seine 81 Jahre alte Bekannte in St. Kanzian am Klopeiner See besuchen. Als er durch das Gartentor in Richtung Haustür trat, wurde er sofort von ihrem Schäferhund attackiert.

Das Tier biss ihn mehrmals in das rechte Bein und den rechten Arm. Die Nachbarin (69), die zu diesem Zeitpunkt gerade ihre Hühner im Garten versorgte, eilte zu Hilfe.

Auch sie wurde von dem aggressiven Hund mehrmals in den Arm gebissen. Der Mann konnte sich derweil in sein Auto flüchten. Die Rettung versorgte die beiden Verletzten und brachte sie in ein Spital in Klagenfurt. (csc)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
KärntenGood NewsMaria Theresia von ÖsterreichPro-Hund InitiativeTierQuarTier Wien

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen