Schäferhund-Mischlinge bissen Mühlviertler Ohr ab

Zwei Schäferhund-Dobermann-Mischlinge haben Samstagvormittag im Bezirk Freistadt einem 63-jährigen Mann ein Ohr abgebissen und ihn am ganzen Körper schwer verletzt. Das berichtete der ORF Oberösterreich Sonntagnachmittag. Der Mühlviertler wollte einer 52-jährigen Nachbarin bei der Reparatur eines Autos helfen, als ihn ihre Hunde plötzlich anfielen.

Als der 63-Jährige gegen 11.40 Uhr den Hof der Frau betrat, attackierten ihn die Tiere. Die Besitzerin bemerkte den Zwischenfall und stellte sich zwischen den Mann und die Vierbeiner. Sie ließen daraufhin von ihm ab und liefen zurück ins Haus.

Das Bissopfer wurde schwer verletzt ins Krankenhaus Freistadt gebracht und anschließend ins AKH Linz eingeliefert. Laut Auskunft des Spitals ist das Ohr nicht mehr aufgetaucht.

Die Hunde dürften durch eine Tür, die nicht richtig geschlossen war, ins Freie gelangt sein. Die 52-Jährige wird angezeigt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen