Schaffnerin stößt Mann aus anfahrendem Zug

Am Kölner Hauptbahnhof: Schaffnerin stößt 71-Jährigen aus dem Zug
Am Kölner Hauptbahnhof: Schaffnerin stößt 71-Jährigen aus dem ZugBild: imago
Eine Zugbegleiterin der Deutschen Bahn soll einen Reisenden Donnerstagabend im Kölner Hauptbahnhof aus einem anfahrenden Zug geschubst haben.

Als der Eurocity auf Bahnsteig 5 anfuhr, habe er noch versucht, durch die geöffnete Tür, in der die Zugbegleiterin stand, in den Waggon zu gelangen. Doch sie habe ihn zurückgestoßen, und er verlor das Gleichgewicht. Der 71-Jährige rutschte dadurch zwischen Zug und Bahnsteigkante. Er habe sich im letzten Moment mit eigener Kraft auf den Bahnsteig retten können, berichtet die Polizei in Deutschland. Der Mann wurde im Krankenhaus behandelt.

Der Flensburger kam mit Schürfwunden und Prellungen davon. "Er hat großes Glück gehabt", so Dressler. Die Bundespolizei ermittelt jetzt gegen die Schaffnerin wegen gefährlicher Körperverletzung und Gefährdung des Bahnverkehrs.Videobilder einer Überwachungskamera zeigten zwar Teile des Geschehens, berichtete Dressler. Dennoch sucht die Bundespolizei Zeugen.

Noch am selben Abend konnten Polizisten die Zugbegleiterin während ihrer Weiterreise im Ruhrgebiet ausfindig machen und ihre Personalien feststellen. Sie schweigt bislang zu den Vorwürfen. Der 71-jährige sagte den Ermittlern in seiner Vernehmung, er habe gegen 19.15 Uhr einen kurzen Halt im Hauptbahnhof nutzen wollen, um eine Zigarette zu rauchen und den Pfiff zur Weiterfahrt überhört.

(red)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
1. FC KölnGood NewsAbsturz

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen