Schaufel-Attacke auf Rapid-Fans

Veilchen statt Jubel über den Europa-League-Erfolg von Rapid gegen Villarreal: Im Freudentaumel spazierte Grün-Weiß-Fan Lukas S. (Name geändert) mit zwei Freunden nach dem Match am Donnerstag zum Praterstern (Leopoldstadt).

Veilchen statt Jubel über den : Im Freudentaumel spazierte Grün-Weiß-Fan Lukas S. (Name geändert) mit zwei Freunden nach dem Match am Donnerstag zum Praterstern (Leopoldstadt).

"Wir wollten uns beim Imbiss-Stand noch was zu essen holen", so S. zu "Heute". Plötzlich stand ein Unbekannter vor den Fans, wollte ihnen Drogen verkaufen. "Als wir ablehnten, wurden wir wortlos attackiert", so der Wiener entsetzt.

"Über 20 Leute kamen aus allen Richtungen, waren mit Stöcken, Messern, Stäben und sogar einer Schaufel bewaffnet!" Zeugen alarmierten die Polizei, S. musste ins Spital. Von den Tätern fehlt jede Spur.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen