Schaulustige bei Unfall in Lebensgefahr

Polizisten, Feuerwehrmänner und auch Helfer des Roten Kreuzes sind schockiert über den Leichtsinn einiger Schaulustiger bei einem Unfall in Redlham (Bez. Vöcklabruck): Dort war Sonntagabend ein Fahrzeug von der B1 abgekommen, wurde in einen Graben geschleudert.

Das Auto eines Ersthelfers wurde ebenfalls gerammt. Bilanz: Vier Schwerverletzte! Ein Routine-Einsatz für die Helfer. Allerdings: Während der Arbeiten kamen immer mehr Schaulustige, behinderten sogar die Einsatzkräfte.

Der Wahnsinn schlechthin aber: Um eine gute Sicht auf das Geschehen zu haben, stellten sich einige Gaffer sogar auf die Gleise der Westbahnstrecke. Mehrere Züge mussten hupen, um die Leichtsinnigen zu warnen. Die Polizei überlegt jetzt, die Schaulustigen anzuzeigen …

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen