Schaulustige standen Feuerwehr bei Auto-Brand im Weg

Die Feuerwehr rückte am Montag zu einem Autobrand in einer Tiefgarage in Absam aus. Bei ihrem Einsatz wurden die Silberhelme dann von Gaffern gestört.

Aus bisher ungeklärter Ursache kam es gegen 21.50 Uhr in einer Tiefgarage in Absam zu einem Brand an einem abgestellten Fahrzeug, wobei dieses vollkommen abbrannte und die beidseitig abgestellten Autos ebenfalls beschädigt wurden.

Durch den Brand kam es zu einer sehr starken Rauchentwicklung. Personen wurden zum Glück keine verletzt. Die Feuerwehr konnte den Brand rasch unter Kontrolle bringen.

Gaffer wurden weggewiesen

Laut Polizei wurden die Einsatzkräfte bei ihrer Tätigkeit allerdings durch zahlreiche Schaulustige behindert, die vom Einsatzort weggewiesen werden mussten.

Im Einsatz standen die Feuerwehren Absam und Hall, das Rote Kreuz und die Polizei. Nach Abschluss der Erhebungen wird ein Bericht an die Staatsanwaltschaft vorgelegt werden.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. wil TimeCreated with Sketch.| Akt:
ÖsterreichTirolFeuerwehrFeuerwehreinsatzBrand