Schauspiel-Ikone John Travolta "fliegt" auf OÖ

Vl. Schauspieler und Hobby-Pilot John Travolta (mitte) neben Tochter Ella Bleu und Schwester Helen.
Vl. Schauspieler und Hobby-Pilot John Travolta (mitte) neben Tochter Ella Bleu und Schwester Helen.Bild: Reinhard Hoermandinger

Schauspieler und Flugzeug-Fan John Travolta vergab am Samstag bei der "Living Legends of Aviation Europe" im Salzkammergut die "Oscars der Fliegerszene".

Einer der ganz Großen aus Hollywood zeichnet die ganz Großen in der Fliegerszene aus.

Im Ressort Scalaria am Wolfgangsee (Bez. Gmunden) ehrte Hollywood-Schauspieler und Hobby-Pilot John Travolta (65) – bekannt geworden durch den Tanzfilm "Saturday Night Fever" aus dem Jahr 1977 – wichtige Persönlichkeiten aus der Fliegerszene.

Unter den Prämierten des "Living Legends of Aviation Europe" war neben FACC-Chef Robert Machtlinger (erhielt den Technology Innovation Award) auch der Schweizer Bertrand Piccard (61). Er umkreiste als erster Mensch die Erde mit einem Ballon und einem Solarflugzeug.

Niki Lauda für Lebenswerk geehrt

Zu Ehren des erst kürzlich verstorbenen Ex-Formel 1-Piloten und Fluglinien-Begründer Niki Lauda gab es zu Beginn des Abends eine Gedenkminute. Er wurde postum für sein Lebenswerk geehrt.

John Travolta selbst reiste mit seiner Tochter Ella Bleu und Schwester Helen in einem Jet aus Beverly Hills an. Unter den prominenten Gästen waren auch Ex-Skirennläufer Hans Knauss, die deutschen Schauspielerinnen Elke Winkens und Nathalia Wörner sowie Model und Moderatorin Patrizia Kaiser.



(cru)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
St. Wolfgang im SalzkammergutGood NewsOberösterreichFlugzeugabsturz

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen