Schauspiel-Stars gibt's jetzt zum Mieten

Barbara Kaudelka und Markus Tavakoli
Barbara Kaudelka und Markus TavakoliSabine Hertel
Für Theaterfans, die im Moment auf ihren liebsten Zeitvertreib verzichten müssen, hat Markus Tavakoli das Projekt "Theater im Wohnzimmer" gestartet.

Coronabedingt gibt es für Theaterliebhaber gerade kein Theater – die meisten Produktionen fielen dem Virus zum Opfer. Aber nun vielleicht doch? Denn wer nicht auf Kultur verzichten möchte, der kann sein Eigenheim jetzt quasi zur Theaterbühne machen. "Theater im Wohnzimmer" (kurz TIWO) macht genau das möglich.

"Heute" traf Gründungsmitglied Markus Tavakoli sowie Neuzugang und "Cop-Stories"-Star Barbara Kaudelka zum Talk. "TIWO gibt es seit meiner Studienzeit", erzählt Tavakoli von den Anfängen. "Damals wollten wir unser Abschlussstück nicht nur einmal aufführen."

Mittlerweile zählt das Ensemble stolze zwölf Mitglieder, wächst stetig. Zuletzt kam Mimin Barbara Kaudelka dazu – und das nicht nur, weil sie mit Tavakoli auch privat liiert ist. "Es ist schon etwas ganz Besonders, wenn die Zuseher alle in der ersten Reihe sitzen", schwärmt sie und Tavakoli fügt hinzu, dass so ein Abend durchaus leistbar ist: "Sagen wir so, ab 2.100 Euro ist man dabei." Alle Infos und die Preise findet man übrigens auf www.theaterimwohnzimmer.at

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. red TimeCreated with Sketch.| Akt:
PeopleTheaterBarbara Kaudelka

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen