Schauspieler Jim Carrey ist "manchmal" glücklich

In seinen Filmen gibt der 55-Jährige immer den gutgelaunten Blödmann. Doch hinter der Fassade steckt ein schwer depressiver Mensch.
Vor einigen Wochen gab der Schauspieler bekannt, an schweren Depressionen gelitten zu haben. In einem Interview mit "I News" sprach er jetzt erstmals offen über die Krankheit, die ihn seit Jahren begleitet.

"Momentan habe ich keine Depressionen. Ich hatte sie über Jahre hinweg. Aber jetzt, wenn der Regen kommt, regnet es, aber er bleibt nicht. Es regnet nicht lang genug, um mich unterzutauchen und zu ertrinken", bringt er seinen Zustand mit einer Allegorie auf den Punkt.

Jetzt sei er "manchmal glücklich", mit den "schlechten" Tagen könne er mittlerweile viel besser umgehen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch. Prozess im April 2018

Im kommenden April muss sich der 55-jährige Carrey vor Gericht wegen des Selbstmords seiner ehemaligen Partnerin Cathorina White rechtfertigen. Sie nahm sich 2015 das Leben, daran soll Carrey eine Mitschuld tragen. (baf)

Nav-Account heute.at Time| Akt:
KanadaStarsKrankheitDepressionenJim Carrey

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen