Scheibe mit Karacho geborsten: Lkw krachte in 41er-Bim

Bild: Leserreporter Ivan Marijic

Zu einem spektakulären Straßenbahn-Unfall ist es am Donnerstag in der Früh in Wien gekommen. Ein Lkw rasierte mit seinem Seitenspiegel eine Garnitur des 41er in Wien-Gersthof und zerstörte ein Seitenfenster der Bim.

Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Laut Wiener Linien hat der Lkw den Abstand zur Straßenbahn falsch eingeschätzt und ist seitlich in die Bim gefahren. Eine Seitenscheibe der Straßenbahn ging unter lautem Knall im Frühverkehr kurz vor sieben Uhr zu Bruch.

Die Straßenbahn wird jetzt repariert. Zahlen muss dies wohl die Versicherung des Lkw-Inhabers.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen