Scheuba empfiehlt FP eine "Liste Prost"

Einen Trend zur Überparteilichkeit erkennt Kabarettist Florian Scheuba bei den Hofburg-Kandidaten.

Einen Trend zur Überparteilichkeit erkennt Kabarettist Florian Scheuba bei den .

Insofern wäre es "logisch", dass für die FPÖ Ursula Stenzel antritt. Seine Empfehlung: "Mit einer überparteilichen Liste Pro Stenzel – abgekürzt ,Prost‘. Das könnte ein absoluter Knüller werden."

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen