Schießerei in der Grazer Altstadt

Bild: Fotolia
Mitten in Graz ist am Donnerstagabend ein Streit eskaliert. Bei einer Rauferei zwischen mehreren Personen sind mehrere Schüsse gefallen.


Der Vorfall ereignete sich Donnerstagabend kurz nach 20.00 Uhr im nördlichen Bereich des Griesplatzes vor einem Wettcafe. Passanten zeigten bei der Polizei an, dass es unter den etwa fünf bis sechs Personen zu einer lautstarken Auseinandersetzung kam.

Im Zuge des Streits gingen die Männer auch mit den Fäusten aufeinander los, bis plötzlich mehrere Schüsse der Rauferei ein Ende setzten.

Kein Anhaltspunkt zu Identitäten

Unmittelbar nach den Schüssen liefen die Personen in verschiedene Richtungen davon. Wer die Schüsse abgab und ob dadurch jemand verletzt wurde, ist noch nicht geklärt. Die beiden Patronenhülsen sind dem Ermittler zufolge vom Kaliber 7,65 mm Browning der Munitionsfirma Geco. Bei der Tatwaffe handelt es sich aller Wahrscheinlichkeit nach um eine Pistole.

Am Tatort wurden neben zwei Projektilen zwar auch Blutspuren sichergestellt. Laut Polizei müssen diese aber nicht unbedingt auf eine Schussverletzung zurückzuführen sein, sondern könnten auch von der Rauferei stammen. Um wen es sich bei den streitenden Personen handelte, ist ebenso noch unklar. Das Landeskriminalamt Steiermark bittet unter der Telefonnummer 059133/60-3333 um Hinweise.
Nav-Account heute.at Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen