Schifahrerflucht nach Pisten-Crash am Arlberg

(Symbolfoto): Ein 47-jährige Schifahrerin hat sich bei einem Zusammenstoß schwer am Knie verletzt.
(Symbolfoto): Ein 47-jährige Schifahrerin hat sich bei einem Zusammenstoß schwer am Knie verletzt.Bild: iStock
Am Mittwochnachmittag stießen im Schigebiet Lech zwei Schifahrerinnen zusammen. Während eine verletzt auf der Piste liegen blieb, fehlt von der anderen jede Spur.
Eine 47-jährige Schifahrerin fuhr am Mittwoch gegen 13:50 Uhr im Schigebiet Lech, Mohnenfluh (Bezirk Bludenz), auf der blau markierten Piste 200 ab. Ca. 100 Meter oberhalb des Burg Hotels stieß sie mit einer auf der Piste stehenden und gerade anfahrenden Schifahrerin zusammen, wobei beide Frauen zu Sturz kamen.

Während die 47-Jährige verletzt auf der Piste liegen blieb, fuhr die bislang unbekannte Schifahrerin einfach weiter.

Suche nach Frau mit Kurzhaarfrisur



CommentCreated with Sketch.0 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Die Verletzte wurde mit einer schweren Knieverletzung in ärztliche Behandlung übergeben. Bei der fahrerflüchtigen Frau handelt es sich um eine ca. 65 Jahre alte Frau mit Kurzhaarfrisur (blond/rote Haare). Die ca. 165 cm große Frau war bekleidet mit einer braunen Schi-Jacke und brauner Schi-Hose.

Die unbekannte Frau sowie Zeugen des Unfalls werden ersucht, sich mit der Polizeiinspektion Lech telefonisch in Verbindung zu setzen: +43 (0) 59 133 8105



ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch. jd TimeCreated with Sketch.| Akt:
BludenzNewsVorarlbergUnfälle/UnglückeSkifahren (Hobby)WinterJochen Dobnik

CommentCreated with Sketch.Kommentieren