Schildkröten verhindern Strandparty mit Aguilera

Popstar Christina Aguilera durfte nicht auf einer Strandparty auftreten. Der Grund: Schlüpfende Schildkröten.

Eigentlich hätte Christina Aguilera laut "Daily Mail" auf der Strand-Party in Zypern eines reichen russischen Paares, das dort seine Hochzeit feierte, auftreten sollen. Doch dann wurde die Party in ein Hotel verlegt. Der Grund: Schlüpfende Schildkröte!

Tierschützer hatten nämlich schon bei den Vorbereitungen der Feier in den sozialen Netzwerken gegen die Party protestiert, als Baumaschinen damit anfingen, den Strand in Latchi zu planieren. Bereits seit 2000 steht der Strand daher unter Schutz, weil der Strand ein Brutgebiet von Suppenschildkröten und unechten Karettschildkröten ist.

Als in den sozialen Netzwerken zahlreiche Fotos, die schlüpfende Schildkröten neben Baumaschinen zeigen, gepostet wurden, hat man die Feier in ein Hotel verlegt. Über acht Millionen Euro wurden laut "Daily Mail" für die dreitägige Party ausgegeben.

(red)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Dancing StarsDancing StarsChristina Aguilera

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen