Bei so wenig Schlaf erhöht sich das Demenz-Risiko

Wer zuwenig schläft hat ein erhöhtes Risiko an Demenz zu erkranken.
Wer zuwenig schläft hat ein erhöhtes Risiko an Demenz zu erkranken.
Getty Images/iStockphoto
Eine neue Studie zeigt einen Zusammenhang zwischen einem geringen Schlafpensum und Demenzerkrankungen.

Wieviele Stunden schlafen Sie pro Nacht? Wenn Sie weniger als sechs Stunden jede Nacht schlafen, sollten Sie sich Gedanken machen. Denn eine Studie der Universität Paris zeigt nun, dass das zu einer Demenzerkrankung beitragen kann.

 Hier lesen: Was tun wenn man nicht schlafen kann

Höheres Demenzrisiko bei kurzer Schlafdauer

Für die Studie wurden die Schlafenszeiten von 50- bis 70-Jährigen im Zusammenhang mit Demenz ausgewertet. Die Studie basiert auf Daten der so genannten Whitehall-II-Kohortenstudie mit 7959 Teilnehmern, die sich über 30 Jahre erstreckte. Von 1985 bis 1988 wurden von 7959 Teilnehmern, die zu diesem Zeitpunkt 50 Jahre alt waren, regelmäßig Daten zur Schlafdauer gesammelt. Von diesen Teilnehmern entwickelten 521 eine Demenz über eine mittlere Nachbeobachtungszeit von 25 Jahren. Im Schnitt bekamen die Personen ihre Demenz-Diagnose mit 77 Jahren.

Zusammenfassend lässt sich festhalten, dass eine anhaltend kurze Schlafdauer im Alter von 50, 60 und 70 Jahren mit einem um 30 Prozent erhöhten Demenzrisiko verbunden war - unabhängig von soziodemografischen, verhaltensbedingten, kardiometabolischen und psychischen Faktoren. Diese Ergebnisse deuten darauf hin, dass eine kurze Schlafdauer in der Lebensmitte mit einem erhöhten Risiko für eine spät auftretende Demenz assoziiert ist.

Schlafveränderungen bei Alzheimer häufig

Veränderungen im Schlafverhalten sind bei Personen mit Alzheimer-Krankheit und anderen Demenzerkrankungen häufig. Es wird angenommen, dass diese Veränderungen aus einer Dysregulation des Schlaf-Wach-Zyklus resultieren, die auf pathophysiologische Prozesse bei Demenz zurückzuführen ist. Zudem zeigt sich, dass sowohl kurze als auch lange Schlafdauer mit einem erhöhten Risiko für kognitiven Verfall und Demenz in Verbindung stehen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account sp Time| Akt:
GesundheitSchlafKrankheit

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen