Große Aufregung

Schlafende Polizisten in Wien werden jetzt angezeigt

Mehrere Männer gaben sich bei einer Kunstinstallation als Polizisten aus. Dabei legten sie sich auf dem Gehsteig schlafen. Das hat jetzt Konsequenzen.

Maxim Zdziarski
Schlafende Polizisten in Wien werden jetzt angezeigt
Diese "Polizisten" sind in Wahrheit nur Künstler.
Leserreporterin Victoria

Im Rahmen der Wiener Festwochen gab es beim Museumsquartier eine aufsehenerregende Kunstinstallation. Mehrere Personen zogen sich Uniformen an, die der Wiener Polizei stark ähnelten. Auf den ersten Blick waren diese von dem Original auch gar nicht zu unterscheiden.

Dabei legten sich die Künstler auf den Gehsteig und taten so, als ob sie schlafen würden. Dementsprechend groß war die Aufmerksamkeit der Passanten: Viele von ihnen machten Fotos von der kuriosen Sichtung und fragten sich, was es damit auf sich hat.

Diese Kunst-Aktion nahm für die Betroffenen kein schönes Ende.
Diese Kunst-Aktion nahm für die Betroffenen kein schönes Ende.
Leserreporter

Mahrer (ÖVP) fordert harte Konsequenzen

Wiens ÖVP-Chef Karl Mahrer zeigte sich über die Kunstaktion empört und gab auf Twitter ein Statement dazu ab: "Dass an dem Tag, an dem vor genau einer Woche der 29-jährige Polizist Rouven Laur von einem Afghanen im Einsatz erstochen wurde, im Rahmen einer 'Kunstinstallation' Polizisten so dargestellt werden, als hätten sie nichts anderes zu tun, als auf der Straße zu liegen, ist eine weitere Grenzüberschreitung der Wiener Festwochen, die so nicht hinzunehmen ist." Mahrer forderte daraufhin harte Konsequenzen gegen die Verantwortlichen.

Künstler kassierten Anzeigen

"Heute" fragte bei der Wiener Polizei nach, wie man mit der kuriosen Aktion umgehe. Wie Polizeisprecher Mattias Schuster bestätigte, wurden die Personen vor Ort allesamt nach verwaltungsrechtlichen Bestimmungen angezeigt.

Ihnen wird nun vorgeworfen, die öffentliche Ordnung gestört zu haben. Außerdem gab es noch eine Anzeige wegen des unbefugten Tragens einer Uniform.

Die meistgelesenen Leserreporter-Storys zum Durchklicken

Schräg, skurril, humorvoll, täglich neu! Das sind die lustigsten Leserfotos.

1/311
Gehe zur Galerie

    Auf den Punkt gebracht

    • Mehrere Männer haben sich bei einer Kunstinstallation in Wien als schlafende Polizisten ausgegeben und werden nun angezeigt
    • Die Aktion sorgte für Aufsehen, besonders nachdem der Wiener ÖVP-Chef Karl Mahrer harte Konsequenzen forderte
    • Die Personen wurden wegen Störung der öffentlichen Ordnung und unbefugtem Tragen einer Uniform angezeigt
    zdz
    Akt.
    Mehr zum Thema